Vorbemerkung

 Zeitraum

 Σ Distanz

 Σ Höhenmeter

Track

Presse

 08.06.2012 - 05.07.2012

2.082 km

 14.600 Hm

 

Eine Frage, die hätte überall gestellt werden können, mich traf sie etwas unvorbereitet im Süden Deutschlands am 6. Tag meiner Tour. Warum fahren sie eigentlich mit dem Rad nach Rom? Warum radeln sie nicht wo anders hin? Die Tonlage enthielt keine Kritik, hier interessierte sich plötzlich jemand für meine Tour. Meine Antwort fiel etwas kurz aus, ich erwähnte meine vielen anderen Radreisen und das ich immer auf der Suche nach neuen Zielen wäre, jetzt wäre halt Rom das Ziel.

Wieder auf dem Rad, dachte ich über meine Antwort nach. Rom war eigentlich nicht das Ziel, sondern nur der Endpunkt meiner Reise. Die von mir sorgfältig geplante Strecke war das Ziel, die unterschiedlichen Landschaften, die vielen kleinen Orte, die menschlichen Kontakte. Bereits Monate vor dem Start hatte ich mit der Planung  begonnen, GPS Tracks der verschiedenen Radwege an Rhein, Neckar, Fils und Iller mit einer Strecke über die Alpen kombiniert. Vom Gardasee aus sollte es dann durch die Po-Ebene bis an den Fuß der Apenninen gehen. Verschiedene Wege über die Apenninen nach Luca und Pisa hatte ich im Internet studiert, mich letztendlich für die Route über den Colle dela Radici entschieden. Die Wahl der Orte in der Toskana fiel schwer, zu viele tolle Möglichkeiten bot diese herrliche Region. Lucca, Pisa, San Gimignano und Siena waren Stationen auf meiner Tour, die unvergessliche Eindrücke versprachen.

 

km,