Anreise und Zwischenstop in Beaune

Datum Km Σ Km Hm Σ Hm Übernachtung
30.08.2012 8 8 0 0 Camping

  

In früheren Jahren waren wir in den Ferien häufiger nach Südfrankreich gefahren. Meist verlief es so, dass wir früher Feierabend machten und am Nachmittag noch bis Beaune fuhren. Beaune liegt ca. 35 km südlich von Dijon, mitten in Frankreich. Von Dorsten aus sind es mit dem Auto rund 670 km. 

An dem Morgen hatten wir viel Zeit, wir frühstückten zu Hause erst in Ruhe, befestigten die Räder auf dem Thuleträger (Anhängerkupplung) und packten die Taschen ins Auto. Um kurz vor 09:00 Uhr ging es los. Die Wetterlage war auf der ganzen Strecke sehr angenehm, wir hatten etwa 20 Grad und keinen Regen. Zwei Pausen legten wir auf der gesamten Strecke ein, einmal in der südlichen Eifel an der B51, beim zweiten Mal kurz hinter dem französischen Ort Toul westlich von Nancy. Die Fahrt verlief ohne Schwierigkeiten und Staus, so dass wir um 15:55 Uhr in Beaune ankamen. Nach dem Einschecken im Etap Hotel radelten wir in den Ort.

Beaune besitzt einen alten Stadtkern mit einer sehr schönen Kathedrale. Ca. 2 bis drei Stunden blieben wir in der Innenstadt, fotografierten ein wenig und genossen ein Glas Wein. Beaune gehört zu Burgund, klar das wir einen Wein der Region wählten. Beim Verlassen des Ortes besuchten wir noch einen großen Supermarkt. Der Abend war gesichert, Käse, Wein, Kochschinken und Baguette füllten unsere Taschen. Der erste Anreisetag war sehr zu unserer Zufriedenheit verlaufen.