21. Tag: Wunderschöne Ausblicke am Healy Pass (285 m)

Datum Km Σ Km Hm Σ Hm Übernachtung
18.08.2013 57 1.682 738 15.625 Camping Eagle Point

 

Die Containerlösung war in der Nacht zwar nicht das Schönste, dafür gab es am Morgen wenig zu packen. Erst radelte ich zu der Bar, um zu frühstücken Das am Vorabend gekaufte „Pappbrot“ schmeckt einfach nicht. Das Frühstück zog sich in die Länge, weil die Besitzerin noch die Überreste der Musikveranstaltung beseitigen musste, aber ich hatte viel Zeit. Eine kurze Etappe über 55 km stand nur auf dem Tagesprogramm, relativ spät um 10:00 Uhr zu starten war somit kein Problem.

Auf der kleinen Straße auf dem Ring of Beara sah ich an dem Morgen so gut wie kein Auto, immer ging es zunächst an der Küste entlang bis zu dem Anstieg zum Healy Pass (285 m).

Der Anstieg bei schönem Wetter war toll und auch nicht so schwer. Ich kam gut voran, bis ich einen Rennradfahrer traf, der mit einem Plattfuß am Fahrbahnrand stand. Ich lieh ihm meine Pumpe aus und half ihm bei der Reparatur.

Auf den letzten 80 Hm quatschte ich noch eine Zeit lang mit einer 4 er Gruppe (2 Pärchen) an Rennradfahrern, die hatten viel Spaß an meiner Ausrüstung und fragten mich reichlich aus. Oben dann und kurz vor der Passhöhe gab es wunderschöne Ausblicke, zum einen auf den tief unten vor der Passhöhe liegenden See, zum anderen auf die Abfahrtseite, die ich im Anschluss genoss.

In Glengariff traf ich doch tatsächlich die ersten Radler aus Deutschland. Es waren junge Mädels aus Marl, die Welt war mal wieder klein. Sie waren mit einfacher Ausrüstung unterwegs und hofften auf ihrer Tour bis Galway zu kommen. Danach sollte es mit dem Zug nach Dublin zurückgehen. Ich versuchte, sie ein wenig zu motivieren, vollkommen untrainiert wie sie nach eigenen Aussage waren, fielen ihnen die Hügel wohl reichlich schwer.

Der Campingplatz am Eagle Point war sehr schön, dort gab es einen Aufenthaltsraum mit WiFi und die Möglichkeit, in Ruhe ein paar Zeilen über den Tag zu schreiben. An dem Abend beschäftigte ich mich noch wie fast jeden Abend mit der Planung des folgenden Tages. Über 80 km sollte mein Rad mich bis zum Blarney Castle bringen, dass liegt in der Nähe des Ortes Cork.