An der Küste westlich vom Flughafen Glasgow-Prestwick

Datum Km Σ Km Hm Σ Hm Übernachtung
27.08.2014 70 1193 600 13400 The Ranch Campsite

     

An dem Tag radelte ich an der Westküste Schottlands entlang nach Süden. Ursprünglich war mein Ziel der Campingplatz in Aye mit dem Namen Craigie Gardens, dort konnte ich aber nicht übernachten, weil es nur Stellplätze für Caravans gab. Als Tipp gab man mir den Campingplatz „The Ranch“ in Maybole mit auf den Weg, bis dorthin war es aber noch ca. 17 km weiter als ursprünglich vorgesehen. Die folgenden Fotos wurden noch beim Start in Sandylands gemacht, sie geben einen kleinen Ausblick auf den riesigen Freizeitpark.

Um die Städte zu umfahren, schaute ich an dem Morgen immer wieder auf mein GPS-Gerät. Es gab auf dem Kartenmaterial einen Track, den National Cycle Network Route 73 , der immer wieder durch kleine Parks oder am Meer sowie Bahnlinie entlang führte. An der Westseite des großen Ortes Irvine machte ich das nachfolgende Foto von der kleinen Brücke über den River Irvine, danach ging es wieder an der Küste entlang bis zum Hafen in Troon. Kurz hinter dem Ort Troon gab es direkt an der Uferpromenade einen Kiosk, in dem man auch eine Kleinigkeit zu essen bestellen konnte, dort wurde also eine Mittagspause eingelegt.

Danach radelte ich an einem Golfplatz entlang bis zum Flughafen von Glasgow Prestwick. Dort wartete ich ca. 10 Minuten lang, weil ich unbedingt ein Flugzeug bei der Landung aufnehmen wollte, was mir auch gelang. In Ayr folgte ich meinem GPS-Track zunächst zum Campground Craigie Gardens, auf dem ich wie oben schon beschrieben leider nicht unterkam. Dabei ging es ein wenig durch die Stadt, wie man auf den Fotos sieht.

Den ca. 15 km entfernten Ort Maybole fest im Blick, ging es zunächst wieder an die Küste zurück, um von Norden her auf einer kleinen Straße direkt nach Maybole zu radeln. An der Küste kam ich noch an den Ruinen des alten Greenan Castle vorbei, viel gab es da aber nicht mehr zu sehen.

Was ich bei meiner Planungskorrektur übersehen hatte, war die Tatsache, dass der von mir gewählte landwirtschaftliche Weg über einen Berg führte. Auf dem nachstehenden Höhenprofil des Tages sieht man sehr schön, dass es steil auf 225 m Höhe hinauf ging und das bei teilweise geschätzten 16 % Steigung. Der Campingplatz „The Ranch“ zeigte sich ähnlich wie in Ayr als Caravanplatz, der Besitzer war nur viel zuvorkommender und zeigte mir meinen Stellplatz auf dem Fußballplatz. Wie man auf dem folgenden Fotos sehen kann, war ich alleine auf der großen Wiese. Der Platz war ansonsten hervorragend ausgestattet, bessere Duschen und Sanitäranlagen hatte ich auf meiner ganzen Tour bisher nicht gesehen.

Am späten Nachmittag fuhr ich noch nach Maybole in den Ort.