Heimreise:

 

Um 09:30 Uhr stand ich fertig gepackt vor der Rezeption. Um 10:00 Uhr kam das Großraumtaxi, das mich mit Gepäck und Radkarton zum Flughafen fuhr. Zwei Stunden später saß ich im Flugzeug der Fluggesellschaft Ryanair, die mich pünktlich nach Düsseldorf – Weeze flog.

Auch diese Tour hatte bei mir wieder bleibende Eindrücke hinterlassen. In Schottland gab es gegenüber meiner vorjährigen Tour rund um Irland noch längere Tagesetappen, auf denen man lange alleine unterwegs war. Was aber fehlte, war manchmal ein wenig mehr Infrastruktur. Wie häufig war ich in kleinere Orte geradelt mit der Hoffnung auf ein Cafe oder Restauration? Manchmal gab es selbst das nicht.

Die Westküste hatte mir persönlich am besten gefallen, dort hatte ich ja auch die längsten Sonnentage auf meiner Tour und die kurzen Schiffspassagen machten die Tage abwechslungsreich wie sonst nirgendwo. Vielleicht würde ich Schottland ja noch mal wiedersehen.