Über den Cl d´Allos zur Festung in Colmars

Datum Km Σ Km Hm Σ Hm Übernachtung
28.07.2004 45 349 1.115 8.715 Camping Le Haut Verdon

 

Der vorherige Tag zum Bonette hat dafür gesorgt, dass wir alle fest bis um 07:30 Uhr durchschlafen. Da wir abends vorher ohnehin nichts mehr eingekauft haben, packen wir zügig unsere Sachen und begeben uns nach vorne zum Restaurant. Burckhard, der schon wegen der Möglichkeit zu telefonieren mit dem Campingplatzbesitzer gesprochen hat, konnte ihn überreden, uns ein Frühstück zu machen, obwohl er am heutigen Tag eigentlich geschlossen hat.

Nach dem Frühstück begeben wir uns zunächst in den Ort Barcellonette, um unsere Einkäufe zu tätigen. Ziemlich zentral im Ort gibt es einen großen „Champion“-Supermarkt. Um 10:00 Uhr kommen wir wieder an unserem Campingplatz vorbei, um zum Col d’ Allos zu fahren. Der Anstieg gewährt uns einen tiefen Blick in die Gorges de Bachelard. Die Straße windet sich am Felsen entlang durch die Gorges de la Malune bis hinauf an die Baumgrenze. Danach geht es über mehrere Kehren durch Wiesen hinauf zur Passhöhe.

Oben auf der Passhöhe (wir haben 13:30 Uhr) gibt es eine Holzhütte mit Tischen und Stühlen davor, d.h. mit Bewirtung. Wir trinken allerdings nur eine Cola, um anschließend auf der Wiese neben dem Passschild unsere Suppe zu kochen. Jetzt stehe ich schon zum zweiten Mal hier oben. Im letzten Jahr bin ich den Pass allerdings in entgegengesetzter Richtung hinaufgefahren.

Schnell gelangen wir hinab in den Skiort „La Foux de Allos“. Zwischendurch halten wir immer wieder an, um zu fotografieren. Irgendwie bin ich ein wenig irritiert. Das riesengroße baufällige Gebäude, dass ich im letzten Jahr noch als Schandfleck in der Landschaft registriert habe, gibt es nicht mehr. Es wurde vollständig abgerissen. Ich brauche einige Zeit, um die Stelle zu entdecken, wo das Gebäude mal gestanden hat. Einige Schuttreste sind noch zu sehen. Die Abfahrt bis Colmars ist weniger schön, sie zieht sich lang hin, bis man von oben die alte Festung von Colmars sieht.

Den Campingplatz in Villars Colmars, direkt am Verdon gelegen, finde ich schnell wieder. Die Campingplatzbesitzerin erkennt mich sogar vom Vorjahr her wieder. Den Nachmittag verbringen wir am Pool und genießen die freien Stunden. Abends spielen Felix und Willem im Restaurant Schach, während wir gemütlich unser Bier schlürfen.